Museumspädagogische Angebote im Stadtmuseum Gera

Das Stadtmuseum Gera hält sowohl für Vorschulkinder der Kindertagesstätten als auch für Grundschulen, Förderzentren, Regelschulen, Gymnasien und Berufsbildende Schulen museumspädagogische Veranstaltungen bereit. Eine Übersicht über unser Angebot finden Sie untenstehend als PDF zum Download.

Der Besuch ist sowohl für Vorschulkinder und Erzieher als auch für Schüler und Lehrer im Rahmen des Unterrichts kostenlos. Bei einigen Angeboten können Materialkosten anfallen. Die einzelnen Veranstaltungen können auch außerhalb der Öffnungszeiten des Museums besucht werden. Auf Wunsch und nach Absprache ist eine Erweiterung unseres Angebotes möglich.

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind auch als ‚Museumskoffer‘ möglich (das Stadtmuseum kommt in Ihre Einrichtung).

 

Ansprechpartnerin:
Daniela Bogendörfer
0049 (0) 0365 838-1475
bogendoerfer.daniela@gera.de

 

 

Angebote für Vorschulkinder der Kindertagestätten

• Wir erkunden unsere Stadt, Dauer: ca. 1h
• Auf Entdeckungsreise im Stadtmuseum, Dauer: ca. 45 min
• Historische Geraer Höhler – Zeugen aus Geras Vergangenheit, ca. 45 min

weitere Informationen als PDF

 

Angebote für Grundschulen und Förderzentren

• Wir erkunden unsere Stadt, Dauer: ca. 1h
• Wir auf den Spuren der ehemaligen Textilstadt Gera, Dauer: ca. 1,5h
• Auf Entdeckungsreise im Stadtmuseum, Dauer: ca. 45 min
• Von der Bilderschrift zum Computertext, Dauer: ca. 1h*
• „Setzen, Sechs!“ – Eine Zeitreise durch die Schulgeschichte, Dauer: ca. 45 min*
• Historische Geraer Höhler – Zeugen aus Geras Vergangenheit, Dauer: ca. 45 min

Weitere Informationen als PDF

 

Angebote für Gymnasien, Regelschulen und Berufsbildende Schulen

Klasse 5/6

• Als die Menschen sesshaft wurden. Die Entwicklung unserer Vorfahren von Jägern und Sammlern zu Bauern und Viehzüchtern, Dauer: ca. 1,5h
• Zwischen Germanen und Slawen – Zeugnisse kaiserzeitlicher und frühmittelalterlicher Besiedlung im Elstertal, Dauer: ca. 1h
• ‚Crashkurs‘ Stadtgeschichte, Dauer: 2x45 min
• „Setzen, Sechs!“ – Eine Zeitreise durch die Schulgeschichte, Dauer: ca. 45 min*

Weitere Informationen als PDF

 

Klasse 7/8

• Eine Stadt entsteht – Gera im Mittelalter, Dauer: ca. 45 min
• Vom Mittelalter zur Neuzeit – Kirche, Reformation und Bauernkrieg
• Entwicklung Geras von der Handels- und Gewerbestadt zur Industriestadt, Dauer: ca. 45 min

Weitere Informationen als PDF

 

Klasse 9/10

• Der erste Weltkrieg, Dauer: ca. 45 min
• Die Goldenen Zwanziger – Kunst, Kultur und Alltagsleben, Dauer: ca. 1h
• Krieg und Nachkriegszeit in Gera, Dauer: ca. 45 min

Weitere Informationen als PDF

 

Klasse 11/12

• Kleinstaatlicher Absolutismus im Land der Reußen, Dauer: ca. 45min
• Entwicklung Geras zur Industriemetropole und die sozialen Folgen, Dauer: ca. 1,5h
• Kultur, Architektur, Wirtschaft während der Weimarer Republik, Dauer: ca. 1,5h


Weitere Informationen als PDF

 

Fächerübergreifende Angebote

• Warum ist die Uhr so wertvoll? Quellen im Museum, Dauer: ca. 45 min
• Zwischen Dachstuhl und Kellergewölbe – Wie funktioniert ein Museum? Dauer: ca. 45 min
• Romantisches Gera. Bürgerliches Leben im 19. Jh. in den Werken der Malerfamilie Fischer, Dauer: ca. 45 min
• Es sagt aus alten Tagen…, Dauer: ca. 45 min*
• Die Großen 10, Dauer: ca. 45 min

Weitere Informationen als PDF

 

Klöppeln im Stadtmuseum Gera

Im Stadtmuseum Gera haben Sie die Möglichkeit, die alte Kunsthandwerkstechnik des Klöppelns zu erlernen und zu vervollkommnen.
Unter Anleitung entstehen hier Spitzen für Bekleidung, für Tischwäsche, Fensterdekorationen und verschiedener Raumschmuck. Aber auch Dekoelemente für Ostern und Weihnachten in verschiedenen Ausführungen können hier gefertigt werden.
Für alle Teilnehmer stehen Klöppelständer und eine große Bibliothek an Klöppelvorlagen, den sogenannten „Klöppelbriefen“ zur Verfügung.

Unsere Kurse finden wie folgt statt:

mittwochs:         vierzehntägig
                                 14.00 – 17.00 Uhr
donnerstags:    14.00 – 17.00 Uhr
freitags:              14.00 – 17.00 Uhr

Ansprechpartner im Museum
Kerstin Benndorf
Tel. 0049(0)365 8381470/71
benndorf.kerstin@gera.de