Autor Hans Thiers, Verleger Michael Kirchschlager und Museumsmitarbeiter Matthias Wagner (Foto: Stadtmuseum)

Schenkung für das Stadtmuseum

Am 8. Oktober übergab der Autor und Kriminalrat a.D. Hans Thiers dem Stadtmuseum Gera je ein Exemplar seiner Bücher „Mordfälle im Bezirk Gera“ Band 1 bis 3 und „Serienmörder der DDR“.

Da viele der darin geschilderten Fälle sich auch in der Stadt Gera abspielten, sind die Bücher eine wertvolle Ergänzung für die regionalgeschichtliche Bibliothek des Museums. Außerdem bei der Schenkung mit dabei: acht Bücher des Kriminalschriftstellers Günter Radtke (1927 – 1987), erschienen zwischen 1966 und 1988. Radtke war mehrere Jahrzehnte in Thüringen als Kriminalpolizist und schließlich in Gera als Leiter der Kriminalpolizei tätig. Einige seiner fiktiven Erzählungen spielen daher in Ostthüringen und sogar in Gera und Umgebung.

Zurück