Konzertabend mit Cécile Rose und Dirk Rave im Museum für Angewandte Kunst Gera

Mit Chansons aus der Belle Époque

Im Begleitprogramm zur Ausstellung „La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre“ lädt das Museum für Angewandte Kunst am Samstag, 28. Mai 2022 um 19 Uhr zu einem Konzertabend mit der französischen Sängerin Cécile Rose ein.

Begleitet vom Akkordeonisten Dirk Rave nimmt Cécile Rose ihre Zuschauer mit auf eine unterhaltsame, vielfältige und höchst emotionale Reise in vergangene Zeiten, in die schillernde Welt des Paris im 19. Jahrhundert. Rose interpretiert altbekannte und wiederentdeckte Lieder von Weltgrößen wie Edith Piaf, Juliette Gréco oder Georges Brassens – mit dunkler Stimme, einnehmendem Gesang, großer Erzählkunst und einem Bühnenprogramm voll Witz, Ironie, Charme und einer zarten Prise Erotik. Die Sängerin und Schauspielerin tritt bereits seit 2012 zusammen mit verschiedenen Künstlern in ganz Deutschland mit französischen Chansons auf. Das Chanson ist für die leidenschaftliche Wahlberlinerin die schönste Möglichkeit, Frankreich, die französische Kultur und die französische Sprache auch in Deutschland zu leben und mit ihrem Publikum zu teilen. Cécile Rose verspricht: „Am Ende meiner Show sind alle Besucher erfüllt von den beglückenden Melodien der Pariser Größen und neue Fans meines Bühnenprogramms (…).“

Tickets sind ab sofort im Museum für Angewandte Kunst im Vorverkauf erhältlich.

Ticket Vorverkauf: 10,00 € | Ermäßigt: 7,00 €
Ticket Abendkasse: 12,00 € | Ermäßigt: 9,00 €

 

Zurück