Sabine Teske und Ronny Ziegler erfreuen sich an der Blütenpracht Foto: Museum für Naturkunde Gera / Frank Hrouda

Blütenpracht am Schreiberschen Haus

Vor dem Museum für Naturkunde Gera im Schreiberschen Haus grünt und blüht es. Dank einer großzügigen Pflanzenspende der Geraer Gärtnerei Tino und Carina Heyer konnten die beiden großen Pflanzschalen vor dem Haupteingang des Museums abwechslungsreich bestückt werden. Neben Pelargonien, verschiedenen Petunien und Buntnesseln, strahlen passend zur aktuellen Sonderausstellung „Tödliche Schönheiten“ auch die weißen Blüten von Fingerhüten in den Schalen.

Zurück